back to top

Zuhören in Zeiten der Krise – Live Radio-Performance

In Zei­ten des Kon­takt­ver­bots ist das Radio umso mehr ein Instru­ment, um die Iso­la­ti­on zu über­brü­cken. Wel­che Rol­le spielt das Zuhö­ren in Zei­ten der Kri­se? Die­ser Fra­ge geht der Kom­po­nist und Klang­künst­ler Har­di Kur­da, aktu­el­ler Sti­pen­di­at der Radio Art Resi­den­cy, in sei­nem Pro­jekt „Listening’s Urgen­cy“ nach.

Dabei ist er auf der Suche nach den Zwi­schen­tö­nen des Medi­ums und den Ris­sen in der gesell­schaft­li­chen Ord­nung: Über­schrei­ten wir die Gren­zen der Lega­li­tät, indem wir zuhö­ren? Was bedeu­tet Ille­ga­li­tät? Ist ein Stör­ge­räusch ille­gal? Und, ist ein künst­le­ri­scher Aus­druck ein ille­ga­les Stör­ge­räusch?

Ein Live-Radio-Ensem­ble aus Musi­ke­rin­nen, Künst­le­rin­nen und Den­ke­rin­nen aus ver­schie­de­nen Tei­len der Welt gehen in Kur­das Stück die­sen Fra­gen nach. Die Radio-Höre­rin­nen sind auf­ge­for­dert ihnen zu fol­gen und ihr eige­nes Zuhö­ren zu erfor­schen.

Im Ver­lauf der Radio-Per­for­mance laden wir Sie ein, Ihre Hör­ein­drü­cke via Chat zu tei­len

 

Einschalten:
Listening’s Urgency – Live Radio Performance von Hardi Kurda

mit: André Damião, Maxi­mi­li­an Glass, I‑ID, Peshraw Moham­med, Kani Kamil, Kamil Korol­c­zuk, Har­di Kur­da, Soheil Sohei­li, Niga Salam, Ralf Wendt

Sonntag, 26. April 2020, 20 Uhr
auf Radio CORAX 95.9 und im Live-Stream radiocorax.de

 

 

Gra­fik: Score for Radio (Har­di Kur­da, 2020)

You don't have permission to register