back to top

André Damião

Nach der Klang­künst­le­rin Sol Rez­za und der Per­for­mance-Künst­le­rin Clai­re Ser­res ist der bra­si­lia­ni­sche Kom­po­nist und Medi­en­künst­ler André Damião der drit­te Sti­pen­di­at der Radio Art Resi­den­cy. Damiãos Arbei­ten bewe­gen sich zwi­schen Musik und Elec­tro­nic Art. Dabei setzt er sich kri­tisch mit Mobi­le Music aus­ein­an­der, einem Ansatz der inter­ak­ti­ven Musik mit por­ta­blen elek­tro­ni­schen Gerä­ten.
Seit 2013 initi­iert der Künst­ler in São Pau­lo eine alter­na­ti­ve Kar­ne­val-Grup­pe, den „Blo­co Ruído“ („Lärm-Block“), der jähr­lich zum Ascher­mitt­woch mit selbst­ge­bau­ten elek­tro­ni­schen Instru­men­ten durch die Stra­ßen von São Pau­lo zieht. Wäh­rend sei­ner Resi­denz bei Radio CORAX will André Damião die­se kol­lek­ti­ve Klang­pra­xis auf den Radi­o­raum aus­wei­ten. → André Damião @Radio Art Resi­den­cy

Die Idee des Blo­co Ruído ist, den Kon­zert­raum zu ver­las­sen. Das ist natür­lich erst ein­mal eine sehr nai­ve Inten­ti­on: Lasst uns ein­fach die Laut­spre­cher auf die Stra­ße tra­gen. Aber wenn man das tut, öff­net sich die Wahr­neh­mung für vie­le ande­re Kom­po­nen­ten des Musik­ma­chens: Es ver­än­dert das Kon­zept der Auf­füh­rung und die Art und Wei­se, wie wir über Musik und den Pro­zess des Musik-machens nach­den­ken. Es stellt die Vor­stel­lung und die Rol­le von Kom­po­nist, von Aus­füh­ren­den und Publi­kum infra­ge, das alles wird ver­mischt.

Der­zeit ist Damião Dok­to­rand in Sono­lo­gy an der Uni­ver­si­tät von São Pau­lo, sei­ne Arbei­ten wur­den u. a. auf der 30. Bien­na­le von São Pau­lo, in der Sci­ence Gal­le­ry Lon­don und beim
Mata Fes­ti­val in New York prä­sen­tiert. → artist web­site

Aus­ge­wähl­te Radio-Kom­po­si­tio­nen und Per­for­man­ces → Audio

André Damião, Foto: Mar­cus-Andre­as Mohr

Blo­co Ruído in São Pau­lo; Foto: André Damião

You don't have permission to register