back to top

André Damião trägt elektro-akustische Musik auf die Straße

André Damião, 2018

 

André Damião aus São Pau­lo ist bis Juni der nächs­te Gast­künst­ler der Radio Art Resi­den­cy. Der Künst­ler ver­bin­det in sei­nen Arbei­ten Musik und Elec­tro­nic Art, und beschäf­tigt sich mit mobi­ler elek­tro-akus­ti­scher Musik und kol­lek­ti­ver Musik­pro­duk­ti­on. Seit 2013 initi­iert Damião eine alter­na­ti­ve Kar­ne­val-Grup­pe, den „Blo­co Ruído“ („Lärm-Block“), der jähr­lich zum Ascher­mitt­woch, dem Tag nach den gro­ßen Kar­ne­val-Events und vor dem zurück­ge­kehr­ten All­tag, mit selbst­ge­bau­ten elek­tro­ni­schen Instru­men­ten durch die Stra­ßen von São Pau­lo zieht. Wäh­rend sei­ner Resi­denz bei Radio CORAX will André die­se kol­lek­ti­ve Klang­pra­xis auf den Radi­o­raum aus­wei­ten.

 

 

 

André Damião spricht über das Kon­zept des Blo­co Ruído, sei­ne künst­le­ri­sche Arbeit und die kom­men­de Radio Art Resi­den­cy:

mit Aus­zü­gen aus den Arbei­ten “Feedthe­ra­dio­back” (30. Bienal de São Pau­lo, 2012) und “Nar­va 2” (2015)

 

You don't have permission to register